Der Verein

Bevor wir uns zu einer Gründung zusammen fanden, waren bereits einige Treffen voraus gegangen, in denen wir uns darüber klar werden mußten, wie sich ein neuer Verein (zumal ein historischer) positionieren könne. Von Anfang an sollte das gesamte Stadtgebiet Willebadessens, also alle weiteren zwölf Ortschaften, in die Arbeit des Vereins mit eingebunden werden. Ganz gleich, ob es sich um einen der beiden Kernorte handelt oder um die Ortschaften an der Peripherie, sie alle sollten sich innerhalb des Gefüges dieser Historischen Gesellschaft beheimatet fühlen können.

 

So kamen wir zu der Einsicht, daß es sich hierbei ganz richtig um eine Gesellschaft handeln muß, eben eine Gesellschaft der historisch interessierten Bürgerinnen und Bürger des Stadtgebietes. Dieses trägt den Ortsnamen Willebadessens, während sich die Verwaltung im benachbarten Peckelsheim befindet.

 

Und wie die Gesellschaft der Ortsteile eine Gesellschaft bilden soll, so ist jeder Einzelne dazu aufgerufen, seinen Enthusiasmus einzubringen. Ganz gleich, welchem Thema er nachfolgen oder auf welchem Gebiet er forschen möchte, jeder ist willkommen. Denn eine Gesellschaft lebt vom Austausch seiner Mitglieder untereinander, nur so können Synergien entstehen. Die Jungen lernen von den Älteren, die Neuen von den Erfahrenen - das kann sehr weit tragen.

Es ist unser Anliegen, den Interessierten mit dem Fachkundigen zusammen zu bringen, so daß beide etwas davon haben.


Der Vorstand

Als Vorsitzender fungiert Herr Gerd Grasse. Ihm zur Seite steht als Stellvertreter Herr Thomas Thalmaier. Sie beide werden in ihrer Arbeit unterstützt durch Frau Andrea Thalmaier als Kassiererin und Herrn Franz-Josef Strathausen in der Funktion des Schriftführers.